Mini-Quiche mit Zucchinirosen

Donnerstag, 20. Februar 2014


Nach meiner leckeren Allgäuer Käsesuppe, die ja etwas rustikaler daherkommt, wird der Käse heute romantisch. Käse und feine Zucchini verschmelzen zu einem kleinen Gedicht, das sich perfekt als amuse-bouche eignet.


Für 4 Mini-Quiches
1 Ei | 2 kleine Zucchini | 150 g gehobelten Vacherin Fribourgeois AOC | Salz | Pfeffer | 1 Rolle Blätterteig

Teilt euren Blätterteig in vier gleichgroße Stücke. Sie sollten groß genug für eure Formen sein.
Fettet eure Mini-Quiche-Formen gut ein, legt die Blätterteigstücke hinein und drückt sie am Rand gut fest.

Das Ei verquirlen und mit dem gehobelten Käse verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Füllt eure Quiche-Formen bis zur Hälfte mit der Ei-Käse-Masse.

Für die Zucchinirosen wascht ihr eure Zucchini und halbiert sie längs. Versucht mit einem Sparschäler möglichst dünne und gleichmäßige Streifen zu schälen. Nehmt euch den ersten Streifen und rollt ihn auf (wie einen Rollmops), haltet euer Röllchen gut fest und legt den nächsten Zucchinistreifen herum. Platziert das Ganze möglichst in der Mitte Formen.
Die aufgerollten Zucchinistreifen werden sich nun leicht lockern, was nicht schlimm ist. Nehmt nun einen Streifen nach dem anderen und legt sie so lange um die Streifen in der Mitte herum bis eure Rose fertig ist und nichts mehr rein passt.

Im vorgeheizten Backofen brauchen diese zauberhaften Quiches bei 200° C ungefähr 20 Minuten. Am besten testet ihr mit einem Schaschlikspieß ob eure Ei-Käse-Masse in der Mitte auch wirklich fest ist und verlängert eure Backzeit falls nötig.


Mit diesen hübschen Quiches sorgt ihr bestimmt für strahlende Gesichter am Tisch. Das Auge isst ja schließlich mit. Auf den ersten Blick sieht man nur die Zucchinirose und ich war beim essen wirklich überrascht wie fein der Käse-geschmack heraussticht und toll alles zusammenpasst.


Bezugsquellen:
Formen Flohmarkt
Stoffserviette Mama


Ich wünsche euch einen guten Appetit!


8 Kommentare:

Beauty Mango hat gesagt…

hmmm das sieht ja lecker aus!

Lena Schnittker hat gesagt…

Die sehen sehr hübsch aus! lg Lena

Sarah hat gesagt…

Liebe Kathy,
die Quiche sieht köstlich aus! Die Idee mit der Zucchinirose ist wirklich ein Traum. Das Auge isst ja bekanntlich mit - da wäre mir der Aufwand auch wirklich wert. Vielen Dank für das schöne Rezept und die tolle Inspiration!

Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Donnerstag. Liebe Grüße von mir,
Sarah

Steffi hat gesagt…

Woaha, das sieht voll lecker und noch dazu hübsch aus. Tolle Idee. Werde ich mal nachmachen, dann aber doch eher mit Karotten oder Lauch, weil die Kids keine Zucchini mögen. LG, Steffi

p-moments hat gesagt…

Die Quiches sehen super aus.
Ich mag die kleinen Pies sehr gerne.
Außerdem klingen sie auch ganz lecker.

GLG,
Edina.

Vera Greeklicious hat gesagt…

Für die Wohnung habe ich fast nur Kathy Farben :) Bis auf das Wohnzimmer, die sind im Original Vera Style :)

Wie heißt du auf Instagram?

Alice von MissCocoGlam hat gesagt…

Alleine optisch sind die Zucchinirosen ja schon der Wahnsinn *-*

Elisabeth-Amalie hat gesagt…

Ohhh, das ist ein schönes Rezept und solche Förmchen habe ich auch noch. Das wäre ein schöner Grund, die gleich mal wieder zu benutzen. Die Zutaten reichen für wieviel Förmchen? =)

hier geht’s zu meinem Blog ♥