Erdbeer Mascarpone Törtchen

Montag, 22. Juni 2015


Der Sommer hat sich schon kurz mal blicken lassen und mir gewaltig Lust auf luftig leichte Kuchen mit Obst gemacht. Und so spukte mir schon länger eine ganz bestimmte Kombination im Kopf herum. Das meine liebste Nachbarin dann auch noch all ihre Geburtstagsgäste ausladen musste, da es ihr nicht gut ging, war für mich dann Grund genug endlich den Ofen anzuschmeißen und ihr wenigstens eine Geburtstagstorte zu zaubern. Geburtstag ohne Gäste und Kuchen? Ohne mich!
Und da das Törtchen nicht für mich war gibt es auch kein Bild vom Innenleben, dafür aber ein paar hübsche vom Äußeren.


Für den Biskuit
60 g Mehl | 30 g Speisestärke | 3 Eier (Größe M) | 1 Prise Salz | 80 g Zucker | 1/2 Päckchen Vanillezucker

Mehl und Stärke mischen, Eier trennen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und langsam den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Die Eigelbe unter langsamen Rühren einzeln einrühren. Vorsichtig die Mehl-Stärke-Mischung mit einem Schneebesen unter die Eimasse unterheben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Im mittleren Fach des vorgeheizten Backofens braucht der Biskuit 10-15 Minuten bei 180° Ober-/Unterhitze (Umluft 160°). Wenn er gleichmäßig hellbraun aussieht ist er fertig.

Füllung & Frosting
100 g frische Erdbeeren | 250 g Mascarpone | 100 g Puderzucker | evtl. etwas Sahne | Lebensmittelfarbe | Dekoration

Mascarpone glatt rühren, den Puderzucker sieben und unterrühren. Sollte die Mascarpone zu fest sein einfach noch ein paar Tropfen Sahne mit reinrühren. Achtet aber darauf, dass das Frosting noch "streichfest" bleibt, da es euch sonst nachher vom Kuchen runterrinnt. Wer möchte kann das Frosting nun noch mit Lebensmittelfarbe einfärben.

Die Erdbeeren waschen und das Grünzeug abschneiden. Die sauberen Beeren müssen jetzt in kleine Stückchen geschnitten werden, sie sollten ca. so groß wie euer kleiner Fingernagel sein. Die Erdbeerstücke mit 3 EL Frosting vermengen.

Jetzt ist alles vorbereitet und ihr könnt mit dem Zusammensetzen des Törtchens beginnen.
Löst den ausgekühlten Biskuit vorsichtig vom Backpapier und stecht mit einer großen Müslischale vier gleichgroße Böden aus. Legt den ersten Boden auf eine Tortenplatte, verteilt die Hälfte der Erdbeeren darauf und bedeckt sie mit dem nächsten Boden. Auf diesen kommt eine Schicht Mascarponefrosting (ca. 3 EL) und der dritte Boden. Die letzte Schicht besteht aus dem Rest Erdbeeren und Boden Nummer Vier.

Damit ihr am Ende keine Biskuitkrümel an eurem Frosting habt solltet ihr euer Törtchen als erstes mit einer dünnen Schicht Frosting bedecken und anschließend eine dickere Abschlussschicht auftragen. Ich besitze kein spezielles Tortenwerkzeug und habe das Frosting einfach mit der glatten Seite eines normalen Messers glatt gestrichen. Das Ergebnis ist nicht zu hundert Prozent glatt, aber kann sich durchaus sehen lassen.

Die Dekoration besteht aus getrockneten Erdbeerkrümeln und weißen und rosa Zuckerstreuseln.
Bis ihr das Törtchen anschneidet sollte es im Kühlschrank bleiben.


Ich wünsche euch eine schöne Woche und hoffe, dass der Sommer bald wieder zurück ist!

Alle meine süßen Rezepte findet ihr unter Sweet Bakery



10 Kommentare:

LoveT. hat gesagt…

Was für eine hübsche und liebe Idee von dir! Die Torte ist dir toll gelungen ,die Art der Deko werde ich mir merken und auch einmal anwenden :)

Liebe Grüße <3

puppenzimmer hat gesagt…

Oooh. Lecker!! Die sieht so super aus :)
Ich hoffe Deine Nachbarin hat sich gefreut und Dir auch ein Stück abgegeben!

gutesfuerleibundseele hat gesagt…

Das Törtchen sieht entzückend aus <3 ! Bei so einer netten Geste wird sich die Nachbarin seeehr gefreut haben! Dich hätte ich auch gerne als Nachbarin ;-)

Liebe Grüße Renate

Detailliebe hat gesagt…

Ohh, die sieht so gut aus. Ein Stück davon bitte zu mir <3

liebe Grüße,
Melanie

Tante Mali hat gesagt…

Hmmm, der Kaffee ist sofort gemacht, wenn dieses Wunderteil doch endlich aus dem Computer kommen würde. Danke für das sensationelle Rezept.
Eine wundervolle Zeit
Elisabeth

Jana von Herzkuchen hat gesagt…

Die Deko ist sehr hübsch :) Deine Nachbarin hat sich bestimmt total gefreut!
Alles Liebe,
Jana

Elisabeth-Amalie hat gesagt…

Ohhh was für ein tolles Werk! :) Sieht wirklich großartig aus. :) Ich möchte demnächst auch unbedingt etwas mit Erdbeeren backen. :)
liebst Elisabeth-Amalie

ullatrulla hat gesagt…

So ein grandioses Törtchen!
Liebe Grüße,
Daniela

Ronja hat gesagt…

Das klingt einfach köstlich und sieht sooo gut aus! :-)
Lg Ronja

Mel hat gesagt…

Ich finde das Törtchen super süß! Ich beneide deine Nachbarin etwas :-)

Liebe Grüße
Melanie